Rezensenten

Die Redaktion von „Kultur und Werte“ bedankt sich sehr herzlich bei den Personen, die die in der vorliegenden Ausgabe der Vierteljahresschrift veröffentlichten Texte rezensierten.

Wir richten unseren Dank gleichzeitig an alle Rezensenten der diesjährigen Ausgaben. Gemäß unserem Brauch veröffentlichen wir in der letzten Jahresausgabe die volle Namensliste der Rezensenten. Die Liste umfasst Verfasser aller Rezensionen, auch der nicht veröffentlichten Texte.

Im Jahr 2012 haben folgende Rezensenten (in alphabetischer Ordnung) für uns die Texte begutachtet:

Henryk BENISZ (Universität Oppeln), Adam DUBIK (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Teresa GRABIŃSKA (Warschauer Universität), Edward JELIŃSKI (Adam-Mickiewicz-Universität), Stefan KONSTAŃCZAK (Universität Grünberg), ks. Dariusz KROK (Universität Oppeln), Marta KUDELSKA (Jagielloner Universität), Radosław KULINIAK (Universität Wrocław), Artur MORDKA (Rzeszower Universität), Witold M. NOWAK (Rzeszower Universität), Andrzej PAWELEC (Jagielloner Universität), Jacek PIEKARSKI (Universität Lodz), Maciej TANAŚ (Academy of Special Education in Warsaw), Maciej ULIŃSKI (University of Science and Technology in Krakow), Joanna USAKIEWICZ (Universität Białystok), Adam WĘGRZECKI (Ökonomische Universität in Kraków), Kazimierz WOJNOWSKI (Adam-Mickiewicz- Universität). 

Im Jahr 2013 haben folgende Rezensenten (in alphabetischer Ordnung) für uns die Texte begutachtet:

Ewa BARTUŚ (Staatliche Berufshochschule Plock), Krzysztof Ryszard BOCHENEK (Rzeszower Universität), Michał BOHUN (Jagielloner Universität), Rafaela BOZIČ (Sveučilišta u Zadru), Tomasz CZAKON (Schlesien Universität) Janusz DANECKI (Warschauer Universität), Patrick DERR (Clark University, USA), Pierfrancesco FIORATO (Università di Sassari), Beata M. FRYDYRCZAK (Adam-Mickiewicz-Universität), Krzysztof GAJDKA (University of Information Technology and Management in Rzeszow), Stefan GOSEPATH (Freie Universität zu Berlin), Anna GOTKIEWICZ-CHĘĆKA (Universität Gdańsk), Czesław GRYKO (Warsaw University of Life Sciences), Gerard HARTUNG (Bergische Universität Wuppertal),  Marcin KARAS (Jagielloner Universität), Eugene KELLY (New York Institute of Technology), Peter KEMPITS (Universität Wien), Abrahim H. KHAN (University of Toronto), Andrzej KOJDER (Warschauer Universität), Stefan KONSTAŃCZAK (Universität Grünberg), Uriah KRIEGEL (University of Sydney), Christian KRIJNEN (Vrije Universiteit Amsterdam), Tomasz KUPŚ (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Józef LIPIEC (Jagielloner Universität), Iwona LORENZ (Warschauer Universität), Ewa NOWAK (Adam-Mickiewicz-Universität), Witold M. NOWAK (Rzeszower Universität), Michael PAKALUK (Ave Maria University, USA), Eugeniusz SAKOWICZ (Cardinal Stefan Wyszyński University in Warsaw), Grazyna SKĄPSKA, Marek SZULAKIEWICZ (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Konrad TALMONT-KAMIŃSKI (University of Finance and Management in Warsaw), Katie TEREZAKIS (Rochester Institute of Technology), Oleg TISZCZENKO (Katholische Universität Lublin), Violetta VAIBEL (Universität Wien), Micha WERNER (Freie Universität zu Berlin), Ryszard WIŚNIEWSKI (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Kazimierz WOJNOWSKI, Olga WOLANIUK (National Pedagogical University in Kiev), Marcin ZDRENKA (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Władysław ZUZIAK (Päpstliche Universität von Johannes Paul II in Krakow).

Im Jahr 2014 haben folgende Rezensenten (in alphabetischer Ordnung) für uns die Texte begutachtet:

Arno ANZENBACHER (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz), Bogdan BANASIAK (Uniwersytet Łódzki), Ewa BARTUŚ (Staatliche Berufshochschule Plock), Dieter BIRNBACHER (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf), Daniel BREAZEALE, Piotr DOMERACKI (Uniwersytet Mikołaja Kopernika), Anna FRĄCKOWIAK (Pawel Wlodkowic Hochschule Plock), Adam GRZELIŃSKI (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Anna JĘDRZEJKIEWICZ (Warschauer Universität), Kinga KAŚKIEWICZ (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Eugene KELLY (New York Institute of Technology), Stefan KONSTAŃCZAK (Uniwersytet Zielonogórski), Iwona KORDZIŃSKA-NAWROCKA (Warschauer Universität) Beata KUBIAK HO-CHI (Warschauer Universität), Tomasz KUPŚ (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Izabela LEWANDOWSKA-MALEC (Jagielloner Universität), Marek MELNYK (University of Varmia-Masuria), Joanna MYSONA-BYRSKA (Päpstliche Universität von Johannes Paul II in Krakow), Basia NIKOFOROVA (Forschungsinstitut für Kultur Lithuaens), Witold M. NOWAK (Rzeszower Universität), Eugeniusz SAKOWICZ (Cardinal Stefan Wyszyński University in Warsaw), Piotr STAWIŃSKI (Pädagogische Universität in Krakow), Wasilij SZCZUKIN (Jagielloner Universität), Justyna B. TYMIENIECKA-SUCHANEK (Schlesische Universität), Bernhard WALDENFELS (Ruhr-Universität Bochum), Ryszard WIŚNIEWSKI (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Marcin ZDRENKA (Nikolaus-Kopernikus-Universität), Mirosław ŻELAZNY (Nikolaus-Kopernikus-Universität).