Nummer 1(9) /2014

  Wypedzenie28.02.jpg

Von der Redaktion PDF-Datei in Deutsch

A R T I K E L :

Artur Mordka, Aesthetic Qualities of Francis Bacon’s Canvases and the Issue of Value Response PDF Datei (in Englisch mit Zusammenfassung in Polnisch und Deutsch)
Der Verfasser des Artikels erwägt das Problem der Antwort auf den Wert, indem er Methoden der ästhetischen Theorien anwendet, die eine materielle Herangehensweise an diese axiologische Fragestellung bevorzugen. Dabei bezieht sich der Autor auf die Malerei von Francis Bacon. Als Antwort erscheint eine emotionale Reaktion, die von vielen Bereichen des Gemäldes verursacht wird. Die Analyse betrifft jedoch jene künstlerischen Faktoren, deren Bedeutung in allgemeinen ästhetischen Erwägungen häufig ausgelassen wird: die Leinwand, Eigenschaften des Maltuches, die Art der Farbe, Malschicht, Malmittel, sogar technische Angelegenheiten wie Art und Größe des Maltuches. Die Untersuchung dieser Kategorien zeigt, wie der koloristische Logos des Gemäldes schrittweise auftaucht: Logos, dessen Ordnung von Sturm der Eindrücke und Drang der Farbe mit der Formaldisziplin bei der Herausbildung eines besonderen Wertes übereinstimmt – der schrecklichen Schönheit.

Schlüsselworte: Malerei, Leinwand, künstlerischer Wert, Ästhetik, Ontologie, Bacon

Urszula Maja Krzyżanowska, Von den Beziehungen zwischen Kunst und erotischer Kultur am Beispiel der japanischen shunga PDF Datei (in Polnisch mit Zusammenfassung in Englisch und Deutsch)

Der Artikel beschreibt die Beziehungen zwischen dem künstlerischen Schaffen und der erotischen Kultur am Beispiel Japans. Es wird die Frage erörtert, ob man aufgrund der Analyse des künstlerischen Schaffens schlussfolgern kann, wie unterschiedliche Kategorien in jeweiliger Kultur verstanden werden. In der Geschichte der japanischen bildenden Kunst ist der Begriff shunga (japanisch 春画) entstanden, den man als “Frühlingsbilder” übersetzen kann. Das Wort “Frühling” bedeutet euphemistische Bezeichnung der sexuellen Aktivitäten, unter shunga wird die japanische erotische Kunst verstanden. Der Artikel zeigt, warum “Frühlingsbilder” nicht nur Kunstwerke, aber auch eine Illustration der japanischen – nicht nur der erotischen – Kultur, sind.

Schlüsselworte: shunga, ukiyo-e, Kultur, Kunst, Erotik, Pornographie, japanische Ästhetik

Anna Głąb, “Doppeltgeborene”. Am Rande der Langweiligen Geschichte von Anton Tschechow PDF Datei (in Polnisch mit Zusammenfassung in Englisch und Deutsch)

Die Autorin polemisiert gegen die These von Leo Schestow, der Anton Tschechow einen “Apologeten der Hoffnungslosigkeit” nannte, indem sie auf seine Philosophie des Humors sowohl in der Form als auch im Inhalt der Werke hinweist. Eine Exemplifizierung dieser Philosophie ist die kontrapunktische Struktur der Erzählung Langweilige Geschichte mit deren Hauptfrage “Was tun?”. Die Verfasserin schlägt eine andere Erklärung für die von Schestow angenommene Kategorie des “Schaffens aus dem Nichts” vor. Sie bezieht sich auf die Philosophie von William James (besonders auf seine Begriffe der Doppeltgeborenen und des Rechtes auf den Glauben), die entsprechende Kategorien für die Diagnose der Melancholie bei den Figuren Tschechows liefert. Am Ende stellt die Autorin mit Bezug auf Thomas Mann fest, dass die Antwort auf die Frage “Was tun?” bei Tschechow eine Betätigung voller Hingabe ist.

Schlüsselworte: Tschechow, Schestow, James, Doppeltgeborene, Recht auf Glauben, Thomas Mann, Humor, Melancholie, Arbeit

Justyna Kleszcz, Der Einfluss der Tiere auf die Form der gegenwärtigen Stadträume PDF Datei in Polnisch mit Zusammenfassung in Englisch und Deutsch

Die Tiere begleiten den Menschen in den Städten seit Anbeginn seiner sesshaften Lebensweise, und ihre Rolle im alltäglichen Leben der Menschen ist bekannt und fraglos. Erst seit kurzem bemerkte jedoch der Mensch, dass die Tiere die Stadtzentren auf der Suche nach einer sichereren Umwelt verlassen. Es ist Peter Singer, der eine ideologische Grundlage für die Entstehung einer Bewegung zugunsten der Rückkehr der Tiere zu ihrem städtischen Lebensraum geschaffen hat. Seine Ansichten liegen der Bewegung zugrunde, die sich zum Ziel setzt, die Bedeutung der anwesenden wilden Tiere in urbanen Gebieten bewusst zu machen. Die vorliegende Untersuchung bildet einen Versuch, die Faktoren zu charakterisieren, die den Wandel in der Einstellung zum Stadtraum als menschliche Monokultur ermöglichen und ihre Verwandlung in den Integrationsraum fördern.

Schlüsselworte: artübergreifender Raum, Tier in der Architektur, Stadt, Wohnarchitektur, Gestaltung für Tiere

Ewa Szczepankiewicz-Rudzka, An-Nisayat – Unterschiedliche Dimensionen des Feminismus in islamischer Welt PDF Datei (in Polnisch mit Zusammenfassung in Englisch und Deutsch)

Das Phänomen des Feminismus wird normalerweise mit der westlichen Welt assoziiert, besitzt jedoch seine Entsprechung im Kreis der islamischen Kultur. Die Anfänge der feministischen Ideologie in der islamischen Welt – An-Nisayat, reichen ins ausgehende 19. Jahrhunderts zurück. Innerhalb dieser Bewegung können wir einige Strömungen unterscheiden. Die erste Strömung wird manchmal als unsichtbarer Feminismus bezeichnet und fällt auf die Jahre 1860-1920. Die zweite Etappe der Entwicklung findet bis in die 1970er Jahre statt und fällt mit dem Aufbau unabhängiger, moderner Staaten in der arabischen Welt zusammen. Sie zeichnet sich durch eine säkulare, liberale Einstellung zu den Rechten der Frauen aus und wird häufig als eine Kopie des westlichen Gesellschaftsmodells betrachtet. Die dritte Periode – der islamische Feminismus – sucht im Gegensatz zur früheren Etappe ideologische Fundierung in muslimischer Religion. Der Artikel stellt die drei obengenannten Strömungen im islamischen Feminismus dar. Der Schlussteil des Artikels wurde der Charakteristik einiger wichtigster internationaler Organisationen gewidmet, die die Weltbewegung des islamischen Feminismus bilden.

Schlüsselworte: Islam, feministische Bewegung, islamischer Feminismus, Stellung der Frau im Islam

B E R I C H T E   U N D   M E L D U N G E N:

Leszek Kopciuch, Von der Idee des Fortschtitts zur Idee der Krise, Lublin, 27.-28. Januar 2014 PDF Datei (in Polnisch)

Leszek Kopciuch, Begründung in Werttheorie und Ethik, Lublin, 27.-28. März 2014 PDF Datei (in Polnisch)

 

 Licencja Creative Commons

Ten utwór jest dostępny na licencji Creative Commons Uznanie autorstwa-Użycie niekomercyjne-Bez utworów zależnych 3.0 Unported.